Zwangsversteigerung

Zwangsversteigerung Bild

Die Zwangsversteigerung dient dazu, den Anspruch eines Gläubigers durchzusetzen. In der Regel wird die Zwangsversteigerung bei unbeweglichen Vermögensgegenständen (Immobilien) durchgeführt.

Ist z.B. ein Eigentümer eines Grundstücks so stark verschuldet, dass er seine Schulden nicht mehr begleichen kann, so kann das Grundstück in einem öffentlichen Prozess, auf Antrag der Gläubiger (Bank, Kreditinstitut usw.) zwangsversteigert werden. So können aus dem Erlös die Schulden getilgt werden.

Alternativ gibt es die Möglichkeit, dass eine Zwangsversteigerung zur Aufhebung einer Eigentümergemeinschaft durchgeführt wird.

Die Zwangsversteigerung wird beim zuständigen Amtsgericht durchgeführt.

Der Zwangsversteigerungsvermerk wird im Grundbuch in Abteilung II eingetragen.

Weitere Informationen
Mehr→

 

Unsere Partner