Wie werben Sie am besten für Ihre Immobilie?

Immobilienwerbung

Einfach inserieren und schon läuft’s? Ein Irrglaube! Falsche Werbung sorgt oft dafür, dass eine Immobilie nicht verkauft wird.

Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen, müssen Sie Werbung dafür machen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die wichtigsten Möglichkeiten vor. Beachten Sie, dass dies nur allgemeine Anhaltspunkte sind; sie können die Erstellung einer individuellen Kampagne, die optimal zu Ihrer Immobilie passt, auf keinen Fall ersetzen.

Des Weiteren gibt es große Unterschiede in der Ausführung und der Art der Bewerbung. Wenn Sie nicht wissen, worauf Sie bei der Vermarktung achten sollen, kann sich der erhoffte Werbeeffekt schnell in Luft auflösen. Ein professioneller Immobilienmakler erstellt für Sie die optimale Werbung für die Kanäle, die wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen.

Beachten Sie, dass private Immobilienverkäufer zu einigen wichtigen Kanälen gar keinen Zugang haben. Auch hier sind Sie auf die Hilfe eines Immobilienmaklers angewiesen.

Möglichkeit Nr. 1: Zeitungsanzeigen in der regionalen Presse und in Internetportalen

Das ist die wohl am häufigsten genutzte Möglichkeit, um einen Käufer für die eigene Immobilie zu finden. Gerade bei Internetportalen passieren privaten Immobilienverkäufern Fehler bei der Vermarktung. Bei der Suche in einem Immobilienportal erwartet ein Immobilienkäufer, dass er sich dort Fotos von den Immobilien anschauen kann. Dies ist eine exzellente Möglichkeit, Ihre Immobilie von der besten Seite zu zeigen. Leider sind nur die wenigsten privaten Immobilienverkäufer in der Lage, attraktive Fotos von der Immobilie zu erstellen, so dass nur wenige Kaufinteressenten wirklich neugierig werden und Sie für einen Besichtigungstermin kontaktieren. Wir als Immobilienmakler wissen, wie wir Ihre Immobilie mit den richtigen Fotos ins rechte Licht rücken.

Möglichkeit Nr. 2: Gezielte Kontaktierung von Interessenten, die eine Immobilie wie die Ihrige suchen

Immobilienmakler sammeln in ihren Datenbanken viele Kontakte, die aktuell auf der Suche nach Immobilien sind. Sobald wir einen Auftrag erteilt bekommen, gehen wir durch unsere Liste und stellen Ihre Immobilie denjenigen Interessenten vor, die eine Immobilie wie die Ihrige suchen. Auf diese Weise können wir oft schnell einen Käufer finden, da die Anforderungen bekannt sind und diese Leute möglichst bald eine Immobilie kaufen möchten.

Möglichkeit Nr. 3: Verkaufsförderndes Exposé erstellen

Um größtmögliche Aufmerksamkeit für Ihre Immobilie zu erzeugen, brauchen Sie ein entsprechend gestaltetes Exposé. Professionelle Immobilienmakler wissen, wie man solche Dokumente erstellt. Sie verfügen über eine ausreichende Erfahrung, um die wichtigsten Informationen so darzustellen, dass sie den rechtlichen Rahmenbedingungen entsprechen und gleichzeitig Immobiliensuchende neugierig auf Ihre Immobilie machen.
Hierzu zählen verkaufsfördernde Grundrisse oder 360°-Rundgänge.

Möglichkeit Nr. 4: Aushänge bei Banken und Immobilienschaufenstern

Viele Makler haben die Möglichkeit, Exposés an Orten zu platzieren, an denen viele Menschen vorbeikommen. Hierzu gehören Aushänge bei Banken und Sparkassen sowie Auslagen in Restaurants, Friseur-Salons, Rechtsanwaltskanzleien und Büros von Steuerberatern. Dadurch ist sichergestellt, dass viele Leute von Ihrer Immobilie erfahren und dies erhöht die Wahrscheinlichkeit für einen schnellen Verkauf.

Möglichkeit Nr. 5: Soziale Medien und Messenger

In der heutigen Zeit sind viele Interessenten in den sozialen Medien unterwegs und informieren sich auch auf diesem Weg über Immobilienangebote. Wenn der Makler auf den unterschiedlichen Plattformen präsent ist, wird die Immobilie auch dort gefunden. Sei es auf Facebook, Twitter, WhatsApp oder anderen Messengern.

Wenn Ihnen der Blog gefällt, freuen wir uns über eine Bewertung auf einer der folgenden Seiten:

tracker - Immobilien-Blog - Immobilienblog
 
blog button4 - Immobilien-Blog - Immobilienblog
 
bgpublicon - Immobilien-Blog - Immobilienblog
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn